Labortechnik – Zahnersatz
(Seminar 16/ZASS)

16.+17.11.2012
Freitag und Samstag 8:30–12:00 und 13:00–17:30

Lebenslauf Univ.-Ass. DDr. Martin Krainhöfner

1987–1997 Humanmedizinstudium
Promotion am 23.5.1997
1998–2002 Zahnmedizinstudium
Promotion am 15.7.2002
Mitarbeit im elterlichen zahntechnischen Labor von 1987 bis 2002
Seit 2.9.2002 Assistenzarzt an der Abteilung Prothetik der Universitätszahnklinik Wien
Seit 1.5.2005 Komissarischer Leiter des Zahntechnischen Labors der Universitätszahnklinik Wien
Seit 1.6.2005 Oberarztdienste an der prothetischen Abteilung Universitätszahnklinik Wien
Fortbildungsdiplom Implantologie der österreichischen Zahnärztekammer
Fortbildungsdiplom Kieferorthopädie der österreichischen Zahnärztekammer
Allgemeines Fortbildungsdiplom der österreichischen Zahnärztekammer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kursinhalt:
– Funktionsdiagnostik: Befunderhebung (Röntgen, Foto), Planung für die Wiederherstellung des Kauorgans
– Anamnese (allgemeine und spezielle)
– Schriftliche Fixierung der Befunde
– Erstellung eines Heilkostenplanes – Variantenanführung
– Zahnersatz: restaurativer Zahnersatz (Inlay, Onlay, Krone, Adhäsivrestauration)
– Teilprothese: verschiedene Halteelemente wie Geschiebe, Steganker etc.
– Die Hybridprothese: Druckknopfanker
– Immediatprothese: partiell und total
– Diverse Abdruckmaterialien
– Auswahl der Abdruckträger (Löffel)
– Herstellung individueller Löffel
– Die Abformung Alginat
– Modellherstellung: Situationsmodelle
– Montage im Artikulator: mit Gesichtsbogenübertragung
– Herstellung von Kronen- und Brückenprovisorien
– Reparatur von Zahnersatzstücken: Sprung- und Bruchreparaturen, Ergänzungen von Kunststoffteilen und Zähnen, Erweiterungen von Teilprothesen
– Polieren von Zahnersatzstücken
– Zementieren von technischen Arbeiten (Anführung der verschiedenen Zemente)
– Zahn- und Farbauswahl

Dieser Kurs gibt der Helferin einen theoretischen Einblick in das Gebiet der Zahntechnik, er soll ihr die Möglichkeit geben, in Notfällen kleine Prothesenreparaturen durchzuführen.
Materialliste wird nach definitiver Anmeldung zugesandt.

Dieser Kurs wird als Pflichtseminar (Blockseminar/Punkt III) für die FREIWILLIGE DIPLOMAUSBILDUNG mit 16 Stunden anerkannt.

Voraussetzung für die Freiwillige Diplomausbildung sind 3 Jahre Praxis und ein positiver Abschluss der Helferinnengrundschule.

Teilnehmerzahl: 20
Gebühr: € 380,-

Anmeldung per spitzhuetl@zafi.at oder: girkinger@zafi.at
ZAFI - Zahnärztliche Fortbildung der Landeszahnärztekammer für Wien, 1060 Wien, Gumpendorferstrasse 83/4
Tel. 01 597-33-57-10 oder 12, Fax. 01 597-33-57-13